Klaus

Klaus zur Mühlen * 6. Dezember 1965
K z M

Mein Weg zur Fotografie war nicht immer ganz gradlinig.
Doch hatte das Fieber mich schon in sehr jungen Jahren gepackt - wenn auch zuerst nur mit mäßigen Ergebnissen ;-)

Die erste Highlightzeit begann in der 9. Klasse. Die Fotografie und s/w-Laborarbeit war Unterrichtsbestandteil. Anschließend war ich erst Mitglied dann Leiter der Fotolabor-AG in der Schule.

Parallel dazu trat ich als mit Abstand jüngstes Mitglied in einen gerade im Entstehen befindlichen Fotoclub ein. Positiv "hängen geblieben" ist davon eine super Bekanntschaft zu einem tollen Fotografen, von dem ich viel lernen konnte und ein erster Preis in meiner Altersgruppe bei einem überregionalen vdav-Fotowettbewerb.

Es folgten ca. 20 Jahre der Foto-Abstinenz und einige Versuche von Videodrehs.

Im Herbst 2006 begann meine "Fotografie-Renaissance": Der Kauf einer digitalen Spiegelreflexkamera (Nikon D200).

Seit Frühjahr 2008 schließe ich an frühere Erfolge im Feld der Portraitfotografie an. Ein großer Schritt nach vorne war

dabei der Umbau meiner Essecke zum Studiobereich und die Anschaffung einer Studio-Blitzanlage mit 3x 260 Ws.

 

So, soviel zu meinem bisherigen Werdegang - und nun:

Viel SPASS beim Betrachten meiner Werke!

  Klaus zur Mühlen